Geschichte

Als Norddeutsches Familienunternehmen besteht die Kaufhaus Martin Stolz GmbH nun seit über 160 Jahren. Um immer mehr Einwohnern und Urlaubern als Problemlöser im Alltag zu dienen wird die Expansion immer voran getrieben. 

18581888189319151958197419911992 - 200020012002 - 20072008200920102011 - 20182019

1858

Das Stammhaus der Kaufhaus Martin STOLZ GmbH befindet sich in Burg auf Fehmarn. Hier gründete Joachim Friedrich Steen 1858 einen Handel mit Schaf- und Lammfellmützen.

1888

Steens Sohn Claus Hinrich übernimmt das Geschäft und errichtet ein Geschäftsgebäude am Markt an der Stelle, an der noch heute das Kaufhaus in Burg steht.

1893

Johannes Steen, Urgroßvater des jetzigen Firmeninhabers übernimmt 1893 die Geschicke des Unternehmens. Dieser gliedert eine Schuhabteilung an die Pelzwaren an. Tabakwaren, Schreibwaren sowie die Wäsche sind bereits im letzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts in dem Geschäft zu haben. Es wird auch der erste Grundstein für die Damen- und Herrenkonfektion gelegt.

1915

Nach der Eheschließung von Josef Martin Stolz mit Paula Steen übernimmt die Familie Stolz dann 1915 die Geschäftsführung. Obwohl 1924 die schweren Zeiten der Inflation die Wirtschaft erschüttern, erweitert Martin Stolz trotz dieser schwierigen Umstände sein Geschäft.

1958

Bereits im Jahr 1958 führt das Haus 50.000 verschiedene Artikel in seinen Geschäftsräumen und hat zu dieser Zeit ein bereits beachtliches Sortiment. In diesem Jahr übernimmt der Sohn von Martin Stolz, durch den unerwarteten Tod seines Vaters, die Geschäfte. Er wird in den ersten Jahren von seiner Mutter mit Rat und Tat unterstützt.

1974

Das Kaufhaus STOLZ im maritimen Ostseebad Heiligenhafen wird als zweite Filiale des Unternehmens 1974, direkt am heutig historischen Marktplatz, neu eröffnet.

1991

Martin Stolz jun. tritt neben seinen Eltern Gisela und Martin Stolz sen. in die Geschäftsführung ein. Ebenfalls im gleichen Jahr wird das Unternehmen in eine GmbH umgewandelt. Der Firmenname seit diesem Zeitpunkt lautet: „Kaufhaus Martin Stolz GmbH“.

1992 - 2000

Mit der Neueröffnung der Filiale in Bützow geht die Expansion weiter. Im Ostseebad Kühlungsborn wird 1995 aus einer alten Villa ein weiteres Haus in Mecklenburg-Vorpommern geschaffen, Ribnitz-Damgarten folgt 1996. In Barth und Grimmen wird 1999 die Kaufhaus-Familie um zwei weitere Filialen erweitert.
Aber auch in Schleswig-Holstein vergrößert sich das Unternehmen. Zur bereits 1974 eröffneten Filiale in Heiligenhafen kommen zwei weitere Kaufhäuser dazu. Das Haus in der kleinen Stadt Grömitz wird zum Osterfest 2000 feierlich eröffnet und kurz vor dem Weihnachtsfest öffnet in Heide eines der größten Häuser des Unternehmens seine Türen.

2001

Herr Martin Stolz jun. übernimmt 2001 die alleinige Unternehmensführung und in der kleinen Hafenstadt Kappeln wird eine neue Filiale eröffnet.

2002 - 2007

Die Filiale im Ostsee-Center-Stralsund wird 2002 neu eröffnet. Als erstes Haus auf Rügen eröffnet das Kaufhaus STOLZ in Sellin 2004 seine Türen, welches 2008 mit einem weiteren Gebäude erweitert wird.

Auf Sylt im zentralen Urlaubsort Tinnum folgt 2005 eine Filiale. Im gleichen Jahr eröffnet eine Filiale in der Hansestadt Stralsund, die 2017 umgebaut und modernisiert wird.

Im Gewerbegebiet Hafentörn im Nordseeheilbad Büsum eröffnet 2006 ein weiteres Kaufhaus. Im darauffolgenden Jahr öffnet die 17. Kaufhaus STOLZ Filiale in Altenkirchen.

2008

Im Jubiläumsjahr, 150 Jahre nach der Geschäftsgründung, wird die Filiale in St. Peter Ording eröffnet. Die Kaufmannsfamilie übernimmt mittlerweile in 6. Generation die Verantwortung sich der Treue ihrer Kunden würdig zu erweisen und das Unternehmen voran zu bringen.

2009

Die Filialen in Sagard auf der Insel Rügen und Koserow, unser erstes Haus auf der Insel Usedom, werden neu eröffnet.

2010

Mit dem Online- Shop ist das Kaufhaus STOLZ nun auch bundesweit erreichbar. Die Kunden, die STOLZ im Urlaub kennengelernt haben, können nun viele Artikel aus dem Sortiment direkt nach Hause bestellen. Außerdem werden die Filialen in Born auf dem Darß und in Binz auf Rügen eröffnet.

2011 - 2018

Mitten im Herzen der Lübecker Bucht eröffnet 2011 eine Filiale in Scharbeutz. Die Expansion setzt sich 2012 mit weiteren Häusern in Klütz und Kellenhusen fort. Im Jahr 2013 eröffnen weitere Kaufhäuser in Schönberg und Mecklenburg-Vorpommerns Landeshauptstadt Schwerin.

Die Filiale in Grimmen zieht 2015 um und eröffnet am Pommerndreieck in Süderholz neu. Am Südrand der Rostocker Heide eröffnet in diesem Jahr auch ein Kaufhaus in Rövershagen.

2016 eröffnen zwei weitere Häuser in Fahrdorf und Waren an der Müritz neu. In Bad Doberan wird 2017 die 31. Kaufhaus STOLZ Filiale eröffnet. An der Mündung der Elbe und Nordsee liegt Cuxhaven. Hier wird das nächste Haus 2017 eröffnet.

In malerischen Ostseeheilbad Zingst auf dem Zingst folgt ein Kaufhaus STOLZ 2018.

2019

Im Juli 2019 wird eine weitere Filiale im ländlichen Steinbergkirche im Kreis Schleswig-Flensburg eröffnet.

Das Unternehmen ist weiter im Aufwind. Neue Kaufhäuser sind im Norden bereits in Planung. Wie man es von STOLZ kennt, besonders in Kleinstädten und Urlaubsorten. Denn wir bleiben uns und unseren Kunden auch in Zukunft treu.

Online-Shop

Stöbern Sie in unseren umpfangreichen Online-Angeboten

Filialen

Finden Sie eine der 32 Filialen in Ihrer Nähe

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten immer die neuesten Angebote per "Flaschenpost"

Karriere

Kaufhaus Stolz - ein wichtiger Arbeitgeber in Norddeutschland